Spenden

Verschiedene Wege zu helfen

Wer spendet - egal ob Zeit, Geld oder Sachspenden - gibt ab vom eigenen Überfluss. Wer spendet erklärt sich solidarisch mit denen, die weniger haben - an Leib und an Seele. Sie unterstützen und fördern also auch geistliche Anliegen mit Ihrer Spende.

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, dass wir unsere Arbeit an den uns anvertrauten Menschen in der Diakonie und unsere geistliche Arbeit in der Ev. Brüdergemeinde verlässlich weiter anbieten können.

Neben den Zeit- und Geldspenden nehmen wir - nach Absprache - auch gerne Sachspenden für die unterschiedlichsten Zwecke an.

Gerne informieren wir Sie, in welchem Bereich Sie aktiv werden können. Oder haben Sie vielleicht schon eine Vorstellung davon für welches Projekt Sie spenden möchten? Treten Sie mit uns in Kontakt!

Danke, dass Sie unsere Anliegen zu Ihren Anliegen machen!

Unsere diakonischen Einrichtungen werden teilweise öffentlich finanziert. Diese Gelder decken aber nur laufende Kosten ab. Für Ausgaben wie etwa Spielzeuge, Literatur und Musikinstrumente bis hin zum Fuhrpark benötigen wir Ihre Unterstützung. Nur so ist es möglich, unseren Kindern, Jugendlichen und alten Menschen mehr zu geben als das Notwendigste. Wenn Sie uns spenden, fällt aufgrund unserer Finanzstruktur nur ein geringer Teil an Verwaltungskosten an. Ihre Spende kommt direkt dort an, wo sie gebraucht wird.

Danke für Ihre Hilfe!

Wir sichern dem Spender die satzungsgemäße Verwendung des Geldes zu.

Wir sind vom Finanzamt Leonberg als Körperschaft gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 9 KstG anerkannt, die ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff AO dient. Für Ihre Spende erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung). Dafür geben Sie bitte entweder die Adresse oder die Spendernummer an.
Die Spendernummer kann bei der Verwaltung erfragt werden.

Ihr Ansprechpartner

Schulleiter
Kai Holtkamp
Telefon 07 11 / 8 30 82 -51
Telefax 07 11 / 8 30 82 – 59
schulleitung@johannes-kullen-schule.de

Kontoverbindung

Spendenkonto: Kreissparkasse Ludwigsburg, IBAN DE 32 6045 0050 0000 0211 99

Bitte geben Sie im Verwendungszweck das Projekt an, für das Sie spenden möchten.

Bei diesen Projekten könnten Sie mit einer Spende helfen:

Ausbau des Bike-Pools

Die Mountain-Bike-AG an der JKS ist ein voller Erfolg. Die Kinder und Jugendlichen erzählen immer wieder voller Freude von Touren, Wettbewerben und Übungen auf ihren Rädern.

mehr Info …

In der AG lernen sie nicht nur den sicheren Umgang mit dem Bike, sondern auch, Risiken und die eigenen Grenzen abzuschätzen. Dabei können sie nicht nur durch das Gelände flitzen, sondern sich auch die angemessene Pflege, Reparatur und Wartung der Fahrräder aneignen. Außerdem wirkt sich das Biken positiv auf unseren Schulalltag aus: Wir bemerken, dass die Kinder und Jugendlichen ausgeglichener und konzentrierter sind. Diese positiven und ermutigenden Erfahrungen wollen wir nicht nur den AG-Teilnehmern ermöglichen.
Deshalb planen wir, das Angebot auch verstärkt im Unterricht anzubieten. Dazu benötigen wir:

  • Stuntscooter, mit denen die Motorik und das Gleichgewichtsgefühl geschult werden kann
  • kleinere und größere Fahrräder
  • Werkzeug für unsere Werkstatt
  • Trikots - gerne mit Sponsorenaufdrucken
  • Helme

Die Gesamtkosten für den Ausbau unseres Angebots betragen ca. 10.000 €. Wir freuen uns über jedes neue Gerät für unseren Bike-Pool.

Spendenkonto: Kreissparkasse Ludwigsburg
IBAN DE 32 6045 0050 0000 0211 99
Verwendungszweck: Johannes-Kullen-Schule

Projektunabhängige Spende

Wir freuen uns auch über projektunabhängige Spenden für die Johannes-Kullen-Schule.

mehr Info …

Spendenkonto: Kreissparkasse Ludwigsburg
IBAN DE 32 6045 0050 0000 0211 99
Verwendungszweck: Johannes-Kullen-Schule

FITZ Figurentheater

Spendenprojekt KOBA KOM!PASS. Um im Leben bestehen zu können, braucht man Kompetenz: Fach- und Sozialkompetenz…und nicht zuletzt Selbstkompetenz.

mehr Info …

Unsere Schülerinnen und Schüler wissen zu wenig Gutes von sich selber. Das ständige Scheitern, das Erleben von Ablehnung und Hilflosigkeit haben ein sehr negatives Selbstbild erzeugt. Deshalb ist unser Motto: „Scheitern war gestern – wir, die Jugendlichen der Johannes-Kullen-Schule erfinden uns neu!

Unter Anleitung von Künstlern und Pädagogen entwerfen die Jugendlichen ein Theaterstück zu den Themen, die sie gerade beschäftigen. Sie definieren sich die eigenen Rollen und bauen selber Theaterfiguren, mit denen sie das Stück inszenieren. Alles Wichtige kommt zur Sprache. Hier darf man ausprobieren, was man will, was man kann, was möglich ist. Und das in einem geschützten Raum (KOBA, afr. Schildkröte, symbolisch für Schutz).

Und man lernt etwas: Wie man ein Projekt plant, durchführt, wie man mit anderen dabei zusammenarbeitet und seine eigenen Fähigkeiten, seine Kreativität, seine Persönlichkeit zur Geltung bringt. Bei unserem Theaterprojekt erfinden sich unsere Jugendlichen neu.

Helfen Sie uns dabei junge Menschen auf ihrem Lebensweg zu fördern. Wenn 10.000 Euro zusammenkommen ist das Vorhaben für mehr als zwei Jahre gesichert.

Spendenkonto: Kreissparkasse Ludwigsburg
IBAN DE 32 6045 0050 0000 0211 99
Verwendungszweck: Johannes-Kullen-Schule