Bunte Waffeln in der Notfallbetreuung

Bunte Waffeln in der Notfallbetreuung

Die meisten Schüler arbeiten in den Wochen vor den Osterferien zuhause an ihren Schulaufgaben. Es gibt aber auch Kinder, die noch in die Schule dürfen – zum Beispiel in die Klasse der Notfallbetreuung an der Johannes-Kullen-Schule. Dort gab es zum Abschluss des Tages sogar leckere, frisch gebackene Waffeln!


Zuvor arbeiteten die Kinder aus unterschiedlichen Klassenstufen an den Arbeitsmaterialien, die sie von ihren jeweiligen Lehrern mitbekommen hatten. Natürlich helfen und unterstützen die Lehrer bei Fragen oder motivieren zum Weiterarbeiten.


Trotzdem sind Pausen wichtig und  für das leibliche Wohl muss in dieser ungewohnten Situation  auch gesorgt werden. Eine der Lehrerinnen konnte glücklicherweise die selten gewordenen Hauptzutat Mehl auftreiben, dann konnte es auch schon losgehen. Die fertigen Waffeln durften dann nach Belieben mit Puderzucker, Streusel und Nutella verziert werden.

Die Waffeln waren nicht nur lecker, sondern auch ein optisches Highlight.

Zurück

Archiv