Finanzbildung heldenhaft kurzweilig

Finanzbildung heldenhaft kurzweilig

Wer kann sich noch an den Tag erinnern, als man das erste eigene Girokonto eröffnet hat? Viele Kinder und Jugendliche haben diesen Weg noch vor sich.

Von Girokonto, Lastschrift oder IBAN haben sie zwar häufig schon gehört — aber was steckt eigentlich dahinter?

Das hat uns heute Fabian Sauer von den Giro Heroes erklärt. Den Schülerinnen und Schülern wurde anhand einer Spielsimulation Kernkompetenzen des wirtschaftlichen Handels nahe gebracht.

Die Schülerinnen und Schüler lernten:

  • wie man ein Girokonto eröffnet
  • Überweisungsträger richtig auszufüllen und Überweisungen online zu tätigen
  • Haushaltanalysen durchzuführen und Einnahmen sowie Ausgaben zu kategorisieren
  • einfache Strategien, um finanzielle Schwierigkeiten zu bewältigen
  • Strategien kennen, um sich vor Cyberkriminalität zu schützen

Die Schülerinnen und Schülern waren besonders motiviert und begeistert, da ihnen multimediale Tablets zur Verfügung gestellt wurden. Jeder Teilnehmer konnte zudem eine eigene virtuelle Spielfigur kreieren, die ihn durch das gesamte Lernspiel führte.

Das zentrale Ziel des Projekts, das Thema Finanzbildung abwechslungsreich und kurzweilig zu vermitteln, wurde gerade durch die spielerische Art der Spielsimulation absolut erreicht.

David I.

Zurück