Porsche – Werksbesichtigung

Porsche - Werksbesichtigung

Am 23. Oktober um 9:15 starteten wir in Begleitung von Herrn Gutjahr und Herr Thommana im Rahmen der Berufsorientierung zu einer Werksbesichtigung beim Zuffenhauser Sportwagenbauer Porsche. Mit der S-Bahn erreichten wir rechtzeitig vor Beginn der Führung das Porsche – Museum. Dort mussten wir unsere Taschen und Handys einschließen und erhielten headsets, um den Führer besser verstehen zu können. Zuerst ging es in die Produktionshalle. Die lackierte Rohkarosse durchläuft dort hängend verschiedene Stationen und wird Stück für Stück vervollständigt. Räder, Armaturenbrett, Sitze und der Motor werden eingebaut. Am Ende der Halle fährt dann der fertige Sportwagen auf den Prüfstand.
Danach gingen wir  in die Sattlerei wo edelstes Leder von Jungbullen verarbeitet wird. Danach durften wir das Motorenwerk besichtigen. Dort werden vor allem 4 und 6-Zylinder-Boxermotoren für die Modelle 911er und 718 Boxter und Caymann gefertigt. Beeindruckend ist die Ruhe und die Sauberkeit im ganzen Werk. Viele Fragen, z.B. zu Ausbildungsmöglichkeiten, wurden mit großer Geduld und Ausdauer von unserem gut vorbereiteten Führer beantwortet. Alle 11 Schüler der JKS, die sich für die Werksführung beworben hatten, fuhren mit dem Traum von einem Ausbildungsplatz bei Porsche nach Korntal zurück.

Zurück