Wie der Müll in die Heizung kommt

Wie der Müll in die Heizung kommt

Die 10. Klasse der Johannes-Kullen Schule war zu Besuch im Müllheizkraftwek der EnBW in Stuttgart-Münster. Zu Beginn gab es eine kleine Präsentation, in der uns die Vorgänge im Müllheizkraftwerk erklärt wurden. Im Anschluss  durften wir bei einem Rundgang auf dem Gelände des Kraftwerks, alles ganz nah sehen.

Der Restmüll und Sperrmüll aus halb Baden-Württemberg wird zur Verbrennung hier her gebracht. Erst wird der Müll von LKWs in eine riesige Halle transportiert. Von dort aus wird der Abfall mit 2 Kränen in 5 verschiedene Trichter befördert und gelangt durch einen Häcksler (zum Zerkleinern der Großteile) in die Heizkessel, wo der Müll dann verbrannt wird. Die giftigen Abgase werden gefiltert und entsorgt. Durch den Vorgang des Müllverbrennens entsteht Wärme, mit der viele Haushalte (Heizungen, warmes Wasser, etc...) versorgt werden. Ansonsten wird diese Wärme durch eine Dampfturbine geleitet und wird so zu Strom verarbeitet.

Zurück

Archiv